Bausparkasse Mainz: Der individuelle Bausparvertrag

Wenn man sich die bestehenden Bausparverträge von Bausparern anschaut, muss man erschreckend feststellen, dass diese oftmals nicht zu den Bedürfnissen der Bausparer passen. Auch die Höhe der Bausparsummen sind sehr fragwürdig, viele sind total überhöht.

Die Bausparkasse Mainz bietet mit ihren Tarifen entsprechende Lösungen.

 

opti-Kredit: Ihr BKM-Partner im Saarland und Trier

Bedürfnisse der Bausparer

Jede Bausparberatung sollte sich an den Bedürfnissen der Bausparer ausrichten. Hierbei kommt es auf die Wünsche der Kunden an. Eine wesentliche Rolle spielt das Alter, das Einkommen sowie der Zweck des Bausparvertrages.

 

Zweck des Bausparvertrages

 

Sparen als Hauptziel

 

Grundsätzlich kann man unterscheiden zwischen dem Wunsch Geld zu sparen oder das spätere Bauspardarlehen in Anspruch zu nehmen. Dies ist ein gravierender Unterschied. Je nach dem gewünschten Ziel muss man den entsprechenden Bauspartarif wählen. Bausparverträge für Sparer haben einen höheren Guthabenzinssatz in der Ansparphase, der Zins für spätere Bauspardarlehen ist ebenfalls hoch. Dieser spielt jedoch keine zentrale Rolle, da die Absicht das Darlehen in Anspruch zu nehmen nicht besteht oder sehr gering ist.

 

Eine weitere Besonderheit des Sparziels beim Bausparen liegt darin, wenn der Wunsch zum Erhalt der staatlichen Prämien das Hauptanliegen ist.

 

Faustregel: Ist Sparen das Hauptziel, sollte der Tarif mit dem höchsten Guthabenzins gewählt werden.

 

Finanzierung ist Hauptziel

 

Gerade in Niedrigzinsphasen legen Bausparer verstärkt den Fokus auf das spätere Bauspardarlehen. Mit einem Bausparvertrag kann man schon heute den günstigen Darlehenszins für die Zukunft sichern. Die Verzinsung in der Ansparphase ist eher unwichtig, der günstige Darlehenszins steht im Vordergrund.

 

Faustregel: Ist die spätere Finanzierung das Hauptziel, ist der Tarif mit niedrigem Darlehenszinssatz zu wählen.

 

Wahl des Bausparvertrages bei Unentschlossenheit

 

Oftmals wissen die Bausparer nicht was sie mit dem Bausparvertrag später vorhaben. Vielleicht verwenden sie das Guthaben für Kaufwünsche, vielleicht aber auch für spätere Baumaßnahmen. Hier ist es für den Berater etwas schwerer. Ein Basistarif bietet hier die günstigste Variante. Der Guthabenzins ist nicht so hoch wie bei Spartarifen, auch der Finanzierungszins ist etwas ungünstiger als reine Finanzierungstarife.  Die Basistarife erfüllen somit viele Zwecke, wenn auch nicht immer zu den günstigsten Konditionen.

 

Die Bausparkasse Mainz bietet mit ihrer max-Linie für jede Bedürfnisse entsprechende Tarife an.

Bausparen

Wir von opti-Kredit sind Ihr Partner der Bausparkasse Mainz im Saarland und Trier.


Bauspartarif abhängig vom Alter des Bausparers

Das Alter des Bausparers ist sehr wichtig bei der Wahl des entsprechenden Bauspartarifs.

 

Bausparen für Kinder, Jugendliche oder jüngere Menschen

 

Der zentrale Vorteil beim Bausparvertrag besteht darin, dass man schon heute den aktuellen Darlehenszins für die Zukunft sichern kann. Dies ist besonders bei späteren Immobilienfinanzierungen wichtig. Die niedrigen Bausparzinsen können deutlich unter dem späteren Zinsniveau für Finanzierungen liegen. Die Folge sind erhebliche Zinseinsparungen.

 

Da die Wahrscheinlichkeit bei jungen Menschen später Immobilieneigentum zu erwerben hoch ist, sollten Bauspartarife mit niedrigen Darlehenszinsen im Vordergrund stehen.

 

Bausparen für Menschen im mittleren Alter

 

Diese Gruppe verfügt oftmals über ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung. Hier sollte ebenfalls ein Bauspartarif mit niedrigerem Kreditzins gewählt werden. Spätere Umbauarbeiten oder Instandsetzungsmaßnahmen können somit zinsgünstig finanziert werden.

Wohnt diese Zielgruppe zur Miete und beabsicht auch in Zukunft kein Eigentum zu erwerben, eignen sich Bauspartarife mit hoher Guthabenverzinsung.

 

Bausparen für ältere Menschen

 

Hier ist genau zu hinterfraen, ob zukünftig Immobilienerwerb oder Modernisierungen noch im Fokus stehen. Wenn ja, ist ein Bauspartarif mit niedrigen Kreditzinsen zu wählen.

Sind keine größeren Immobilienpläne mehr vorgesehen, dürfte der Wert eher auf Bauspartarifen mit hoher Guthabenverzinsung liegen.

Dementsprechen muss die Beratung erfolgen.

Gerade ältere Menschen legen Wert auf eine hohe Verzinsung und die Mitnahme von staatlichen Prämien.

 

Eine Besonderheit bei älteren Menschen ist, dass sie für ihre Enkel Bausparverträge abschließen. Wenn der Zweck des Bausparens darin besteht, dass die Großeltern das Bausparguthaben an die Enkel aushändigen wollen, sind gutverzinsliche Bausparverträge vorteilhaft.

Ist kein bestimmter Zweck vorgegeben, empfiehlt es sich Bausparverträge mit niedrigen Kreditzinsen zu wählen.Seitens der Beratung muss jedoch genau hinterfragt werden, worauf der zukünftige Schwerpunkt gelegt werden soll. Dies ist wegen der oftmals langen Zukunftszeit problematisch.

 

Bausparen für jüngere Menschen

 

Bei jüngeren Menschen ist die Wahrscheinlichkeit, dass später das Bauspardarlehen in Anspruch genommen wird sehr hoch. Daher sollte die Empfehlung bezüglich des Bauspartarifs darauf liegen, dass der Tarif mit den niedrigsten Darlehenszinsen gewählt wird.

Oftmals ist jedoch zu beobachten, dass das Bausparguthaben für Konsumzwecke genutzt wird, Einrichtung einer eigenen Mietwohnung oder Anschaffung eines Autos. Hier kann ein Mittelweg sehr sinnvoll sein. Es sollten zwei Bausparverträge abgeschlossen werden. Einen mit einer kleineren Bausparsumme. Hier sollte ein Spartarif gewählt werden. Das Guthaben kann dann für Konsumzwecke verwendet werden.

Daneben sollte zusätzlich ein etwas größerer Bausparvertrag abgeschlossen werden, dieser sollte für spätere Wohnzwecke genutzt werden. Als Tarif sollte derjenige gewählt werden, der den günstigsten Darlehenszins hat.

 

Bausparberatung

 

Um den Wünschen der Bausparer gerecht zu werden, bedarf es einer ausführlichen Beratung. Hier sollten gezielt die Wünsche der Bausparer maßgebend sein für die Tarifwahl. Da die Wünsche sich zukünftig ändern können, sollten diese bereits bei der Tarifwahl berücksichtigt werden. Bei manchen Bauspartarifen ist eine Änderung des Zinssatzes später möglich. Problematisch wird es, wenn der Tarif jedoch nicht mehr angeboten wird.

 

opti-Kredit.de: Ihr Bausparexperte der Bausparkasse Mainz

Bausparkasse Mainz

opti-Kredit: Ihr BKM-Partner im Saarland und Trier


Fazit

Damit Ihre Wünsche beim Bausparen erfüllt werden, ist es wichtig den richtigen Bauspartarif zu wählen. In einem persönlichen Gespräch lassen sich Wünsche und optimaler Bauspartarif erörtern. 

 

Wenn Sie wisssen, worauf Sie den Schwerpunkt legen, können Sie den Bauspartarif auch online beantragen. Selbstverständlich beraten wir Sie gerne auch online.

 

opti-Kredit: Ihr BKM-Partner im Saarland und Trier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0